...die schönen Seiten des Orients
Mohamed Osman
Eine Reise wie ein Alptraum
Berichte und Meinungen aus dem Libanon

154 Seiten; brosch.; 20,5 x 13 cm
ISBN 978-3-922825-23-4

9,00 €
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


Mohamed Osman reiste im Winter 1982/83 in den Libanon und interviewte in den Kriegsgebieten Schriftsteller, Journalisten, Politiker und einfache Bürger. Zusätzlich ergänzte er seine Recherchen durch Stellungnahmen fast aller am Konflikt beteiligten Parteien. Aus diesen konfessionell und gesellschaftlich unterschiedlichen Quellen entsteht ein umfassender Eindruck sowohl über die offiziellen Standpunkte als über die Ansichten, Hoffnungen und Ängste der im Libanon lebenden Menschen zu jener Zeit.

Über den Autor / die Autorin

Mohamed Osman wurde 1941 in Ägypten geboren, studierte Soziologie an der Freien Universität Berlin und erhielt 1991 den Doktortitel. Drei Jahre später allerdings wurde er wegen »fehlendem öffentlichen Interesse an seiner Arbeit« nach Ägypten abgeschoben – so die offizielle Begründung des damaligen Innensenators Dieter Heckelmann. Dabei hatte er sich als Arabien-Spezialist und Redakteur zu Problemen der Dritten Welt bereits einen guten Namen als Rundfunkredaktuer erarbeitet.
Große Aufmerksamkeit erregte sein 1982 ausgestrahltes Hörspiel »Eine Reise wie ein Alptraum«, das drei Jahre später auch als Buch erschien.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.160s