...die sch├Ânen Seiten des Orients
Abdelhak Serhane
Messauda


├ťbersetzt aus dem Franz├Âsischen von Uli Wittmann
Vorwort von Abdelhak Serhane
Umschlag von Barbara Rieder
Originaltitel: Messauda (Franz├Âsisch / 1983)
187 Seiten; brosch.; 20,5 x 13 cm
ISBN 978-3-922825-29-6

12,90 ÔéČ
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


Serhane begleitet in seinem Roman einen marokkanischen Jungen, der in einer Welt voller Gewalt und Erniedrigung aufw├Ąchst. Der Vater g├Ânnt den Kindern keine eigenen Schuhe, strickt aber selbst f├╝r den hei├čgeliebten Affen einen Pullover. Seiner Frau unterdr├╝ckt er sexuell, er ist ihr gegen├╝ber geizig und mitleidslos.
┬╗Messauda ist die Geschichte einer Gesellschaft, die in ihren Widerspr├╝chen erstarrt ist, in ihren uralten Irrt├╝mern, kaum zu ersch├╝ttern durch das Schweigen und durch die Schwermut Gottes. In einer Atmosph├Ąre der Gewalt und der Verd├Ąchtigungen verletzen die Erwachsenen weiterhin die Kinder, verschlucken die Frauen weiterhin die Vorhaut der Beschnittenen, um schwanger zu werden, und stellen Ehem├Ąnner weiterhin die blutige W├Ąsche ihrer Frauen zur Schau, die sie in der Hochzeitsnacht entjungferten", so Serhane selbst ├╝ber seinen Roman.
Es ist ein bewegender Roman, in dem bei aller Gewaltsamkeit die Hoffnung auf eine bessere Welt nie stirbt.

Rezensionen

┬╗Sein Roman ÔÇ║MessaudaÔÇ╣ beschreibt einen Lebensweg von gro├čer Einsamkeit und ist Berichterstattung und Zeugnis zugleich. Er ist mehr als nur das Zeugnis einer Epoche, ÔÇ║wo der Feinf├╝hlige nicht bestehen kannÔÇ╣. Er ist ein beunruhigendes literarisches Werk, in dem die Poesie gegenw├Ąrtig ist.┬ź (Le Monde, 7.10.1983)

├ťber den Autor / die Autorin

Abdelhak Serhane wurde 1950 in Azru/Marokko, geboren. Er verfasst seine Werke auf franz├Âsisch. Neben der Schriftstellerei lehrt er als Psychologieprofessor an der Universit├Ąt Ibn Tofail in Kenitra.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.124s