...die schönen Seiten des Orients
Abi Anwari
Fenster
Nachtgedanken

Der orientalische Diwan – Poesie, Band 8
Zweisprachig persisch-deutsch
Übersetzt aus dem Deutschen von Abi Anwari
Mit 13 Zeichnungen von Jamal Bakhschpour
Vorwort von Dietlind Schack
Umschlag von Jamal Bakhschpour
110 Seiten; geb.; 17 x 23 cm
ISBN 978-3-922825-59-3

16,90 €
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


Ohne sich von seiner literarisch-künstlerischen Vergangenheit völlig zu trennen, hat Anwari eine neue Form entwickelt, in der seine »Nachtgedanken« einen angemessenen und ausdrucksstarken Platz finden. Die neuen Gedichte sind kurz und messerscharf. Oft wiederholen sich die ersten Zeilen und lassen die Essenz des Gedichts wie ein Echo widerhallen.

Rezensionen

»Heute kam ›Fenster‹ – das ist ein wunderschönes Buch! Können Sie mir noch zwei Exemplare schicken?« (Buchhandlung Litera)

Abi Anwari

Über den Autor / die Autorin

Abi Anwari wurde 1946 in Teheran geboren und begann mit 14 Jahren zu schreiben. Er gehört zur Avantgarde der zeitgenössischen persischen Dichter und lebt seit 1972 in Köln. Abi Anwari ist ein Einzelgänger, Vorbilder hat er nicht; dennoch gibt es einige große Literaten, die ihm nahe sind. Von Franz Kafka, Nima Juschidsch – »Vater der modernen persischen Dichtung« – und auch von Omar Chajjam, dem großen, klassischen Dichter Persiens aus dem 12. Jahrhundert, fühlt er sich verstanden.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.133s