...die sch├Ânen Seiten des Orients
Melike G├╝ny├╝z
Gukki, der kleine Rabe (1)
┬╗Der K├Ânig der Fr├Âsche┬ź und ┬╗Das Rabenland sucht den Superstar┬ź

Gukki, der kleine Rabe, Band 1
Zweisprachig t├╝rkisch-deutsch
├ťbersetzt aus dem T├╝rkischen von Patrick Bartsch
Lektorat: Birgit Mader
Illustrationen von Reza Hemmatirad
Umschlag von Reza Hemmatirad
Originaltitel: Gak Guklar─▒n Maceralar─▒: ┬╗Syyyark─▒c─▒ Gukki┬ź und ┬╗Ses Yari┼čmas─▒┬ź (T├╝rkisch / 2005)
40 Seiten; geb.; 21,5 x 21,5 cm
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN 978-3-922825-78-4

16,90 ÔéČ
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


Es soll ja Leute geben, die meinen, Raben k├Ânnten nur kr├Ąchzen, aber nicht singen. Weit gefehlt! Welch gro├če Rolle der Gesang im Rabenland spielt, davon erz├Ąhlen diese beiden Geschichten aus der Welt von Gukki, dem kleinen Raben: Als verkanntes Genie macht sich Gukki auf, sein Gl├╝ck in der Fremde zu suchen. Ob Gukki woanders eine Chance bekommt?
Die zweite Geschichte schildert, wie im Rabenland ein Gesangswettbewerb ausgelobt wird, bei dem der n├Ąchste Superstar gek├╝rt werden soll ÔÇô eine f├╝r Rabeneltern und Rabenkinder gleicherma├čen aufregende Angelegenheit.
ÔÇô Zwei kleine Geschichten mit Witz und immer einem K├Ârnchen Wahrheit!

Rezensionen

┬╗Was soll man zuerst erz├Ąhlen ├╝ber dieses tolle zweisprachige Buch? Dass es sich super vorlesen l├Ąsst? (ÔÇŽ) Oder dass die Kinder am liebsten gleich selbst mit Fingerfarbe und Daumendruck losgelegt h├Ątten, um ├Ąhnlich liebenswerte Wesen zu erschaffen wie Gukki, den Raben? Oder, dass es einfach zwei charmante Geschichten sind, die aus der Rabenwelt erz├Ąhlt werden.┬ź (Himbeer-Magazin Dez. 2010/Jan. 2011)

┬╗Wohl wirklich einmalig werden hier nicht nur kleine, freundliche Geschichten auf Deutsch und T├╝rkisch erz├Ąhlt, hier wird kindliche Kreativit├Ąt geweckt auf eine erstaunlich simple, unschlagbar charmante Art: Gukki ist, wie alle Figuren der Geschichten, aus einem Daumenabdruck entstanden.┬ź (Eva Massingue in LiteraturNachrichten Nr. 108, Fr├╝hjahr 2011)

┬╗ÔÇŽbesonders nette und sehr s├╝├č bebilderte Geschichten auf Deutsch und T├╝rkisch, (ÔÇŽ), die Kindern ab ca. 4 Jahren sicher gefallen werden und gut vorzulesen sind.┬ź (Lesespass International, Stiftung Lesen 2011)

┬╗Man kann diesem gelungenen zweisprachigen Projekt nur viele Leser w├╝nschen!.┬ź (FAZ.NET ÔÇô Lesetipps 4.11.2010)

┬╗In der Reihe um Gukki, den kleinen Raben geht es um Identit├Ąt und Selbstfindung. Wer bin ich und was will ich? sind zentrale Fragen, die f├╝r Kinder ab 4 Jahren auf T├╝rkisch und Deutsch beantwortet werden sollen. (ÔÇŽ) Wirklich gut und witzig gemacht sind die Illustrationen: Fingerabdr├╝cke, die mit wenigen gekonnten Strichen und einigen Accessoires von Reza Hemmatirad in V├Âgel verwandelt werden.┬ź (Informationsdienst von ekz.bibliotheksservice)

┬╗Erz├Ąhlt wird nicht nur zweisprachig, sondern auch in Bildern, die durch die raffinierte Gestaltungstechnik des Fingerabdrucks bestechen. Weiteren Geschichten in t├╝rkisch-deutscher Co-Produktion kann man gespannt entgegensehen.┬ź (Sylvia N├Ąger in Kindergarten heute 4/2011)

┬╗Mit diesen B├╝chern wird Mehrsprachigkeit als Ressource statt als Defizit wahrgenommen. F├╝r die ErzieherInnen und LehrerInnen bieten sie Anregungen zur intensiven Besch├Ąftigung mit der Schriftsprache, dem Wortschatz und der Syntax. F├╝r mehrsprachige Kindergruppen empfehlenswert┬ź (AG Jugendliteratur und Medien der GEW, 2013)

├ťber die Autoren, Herausgeber und K├╝nstler

Melike G├╝ny├╝z

Melike G├╝ny├╝z

Melike G├╝ny├╝z wurde 1968 in Erzurum geboren, der gr├Â├čten Stadt im Osten Anatoliens. Aber schon in der Kindheit zog die Familie nach Istanbul, wo Melike G├╝ny├╝z auch zur Schule ging. Nach dem Abitur studierte sie T├╝rkische Literatur an der Bosporus-Universit├Ąt. Nach dem Studienabschluss wechselte sie zur Universit├Ąt Istanbul, um dort 2003 ihre Studien mit einer Dissertation ├╝ber den ┬╗Diwan┬ź von Ahmedi, einen osmanischen Poeten aus dem 14./15. Jahrhundert, abzuschlie├čen. Die Begeisterung f├╝r die Wissenschaft ist ihr geblieben, nur das Interessengebiet hat sich gewandelt: Heute forscht sie zur Kinderliteratur.
Doch schon seit 1994 ist sie auch als Herausgeberin und Verlagsleiterin f├╝r den v├Ąterlichen Erdem Verlag t├Ątig. In dieser Funktion ist sie verantwortlich f├╝r die Ver├Âffentlichung von Grundschulb├╝chern f├╝r den T├╝rkischunterricht. Und wenn ihr dann noch Zeit bleibt, schreibt sie selbst Kinderb├╝cher. Inzwischen sind es ├╝ber 20 B├╝cher geworden!
Reza Hemmatirad

Reza Hemmatirad

Reza Hemmatirad ist 1974 in Urmia im Iran geboren. Mit seinem 1996 erfolgreich abgeschlossenem Studium in Grafik-Design an der Azad-Universit├Ąt in Teheran legte er die Basis f├╝r einen sehr kreativen und vielf├Ąltigen Schaffensprozess. Seit 2002 ist er in seiner neuen Heimat Istanbul als Fotograf, Maler, Illustrator und Modedesigner t├Ątig. Mehr als 20 Ausstellungen und eine Vielzahl von illustrierten B├╝chern f├╝r verschiedene t├╝rkische Verlage sind die Ergebnisse. 2004 schloss er sich mit Sevan B─▒├žakc─▒ zusammen, um Schmuck zu entwerfen. Die Arbeiten des gesamten Teams wurden 2006 und 2007 in Las Vegas mit dem ┬╗World Jewelry Price┬ź ausgezeichnet. Als wenn das noch nicht reichte, lockte ihn zuletzt auch der Film: 2007 realisierte er seinen ersten eigenen Kurzfilm ┬╗7 St├Ądte┬ź, welcher 2008 auch beim Film-Festival in Cannes gezeigt wurde.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.149s