...die schönen Seiten des Orients
Tayyib Salih
Die Hochzeit des Zain


Zweisprachige Reihe Arabisch-Deutsch, Band 3
Übersetzt aus dem Arabischen von Stefan Reichmuth
Nachwort von Stefan Reichmuth
Umschlag von Harald Weller
259 Seiten; brosch.; 21 x 13 cm
ISBN 978-3-922825-09-8

15,00 €
7 % VAT incl.
zzgl. Versandkosten
nicht mehr lieferbar


Der junge Zain ist bei allen Dorfbewohnern und auf allen Festen ein gerne gesehener Gast. Auch wenn er nicht mir Schönheit gesegnet ist, bringt er durch seine Art die Menschen zum Lachen und erfreut sie. Seine schwärmerischen Lobgesänge auf die schönsten Mädchen macht viele andere junge Männer auf die jeweils Angebetete aufmerksam, die dann viel erfolgreicher um sie werben. So kommen viele Paare zusammen, nur Zain, unser Dornarr, geht stets leer aus und findet keine Frau. Endlich prophezeit ein Wahrsager auch diesem sympathischen Sonderling eine baldige Heirat – und behält Recht.
Tayyib Salih wollte eigenen Angaben zufolge »einen Mikrokosmos sudanesischen Lebens darstellen«, was ihm mit dieser farbenfrohen und humorvollen Erzählung auch gelang,

Rezensionen

»Mit wieviel Sympathie und Zärtlichkeit, Verständnis und Toleranz der Autor die Menschen beschreibt, ist wahrlich Erholung und Genuss.« (Thurgauer Zeitung)

»Die ineinander gewobenen kleinen Geschichten erzählen von Zain mit seinem schlichten Gemüt, der mit einem Lachen auf die Welt kam, und Nima, dem Mädchen mit dem ernsten Gesicht. Zain feiert die schönste Hochzeit, die das Dorf je erlebt hat.« (Frankfurter Rundschau, 30.1.1997)

»Eine große Versöhnungsutopie.« (Peter Urban-Halle, Der Tagesspiegel, 29.4.1984)

Über den Autor / die Autorin

Tayyib Salih wurde 1929 im Nordsudan geboren und gehört zu den bekanntesten Erzählern der arabischen Welt. Nach Studium in Khartoum und Tätigkeit als Lehrer ging Salih nach London, wo er internationale Beziehungen studierte und Zeit seines Lebens blieb. Er arbeitete für den arabischen Dienst der BBC, betätigte sich als Kolumnist, für das Infomrationsministerium Ktars, als Berater für die UNESCO und schuf als Schriftsteller einige der bedeutendsten arabischen Erzählungen und Romane. Tayyib Salih starb am 18.2.2009.
Während sein Ruf im Westen auf seinem Orient-Okzident-Roman »Die Zeit der Nordwanderung« beruht, ist er im Sudan der Verfasser der »Hochzeit des Zain«.
Auf deutsch erscheint sein Werk jetzt im Lenos Verlag, Basel (www.lenos.ch).

Warenkorb

You do not have any products in your shopping cart yet.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.132s