...die schönen Seiten des Orients
Suleman Taufiq
Im Schatten der Gasse
Erzählung

Zweisprachige Reihe Arabisch-Deutsch, Band 5
Übersetzt aus dem Deutschen von Suleman Taufiq
Umschlag von Arne Scheuermann
158 Seiten; brosch.; 20,5 x 13 cm
ISBN 978-3-922825-48-7

16,90 €
inkl. 7 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


»Sein Vater hielt ohnehin nicht viel von der Schule und vom Bücherlesen. Er sagte, sein Sohn brauche Liebesbriefe weder zu schreiben noch zu lesen, denn er habe bereits ein Mädchen für ihn gefunden, das Abu Hanna später heiraten werde.« Die Gasse in Damaskus, von der Suleman Taufiq erzählt, ist Schauplatz von Hochzeitsfesten, ist geselliges Forum und Bühne der Eitelkeiten. In humorvoll erzählten Szenen entwirft der Autor ein farbenfrohes Mosaik arabischer Lebensart.

Rezensionen

»Der Icherzähler berichtet von dem Leben, das sich bei den beengten Wohnverhältnissen zumeist auf der Strasse abspielt, mit drastischem Humor und einem Blick für das Menschliche – Allzumenschliche.« (GEW Materialien Jugendliteratur und Medien, Heft 35, 1996)

Suleman Taufiq

Über den Autor / die Autorin

Suleman Taufiq ist in Syrien aufgewachsen wurde aber 1953 in Beirut geboren. 1971 kam er zum Studieren (Philosophie und Komparatistik) nach Deutschland. Heute lebt und arbeitet er als freier Schriftsteller, Publizist und Übersetzer in Aachen. Suleman Taufiq war Mitbegründer und Mitherausgeber der literarischen Reihe »SÜDWIND – Gastarbeiterdeutsch« und Herausgeber der Reihe »Unterwegs« sowie der Zeitschrift »Fremdworte«. 1983 erhielt er den Literaturpreis der Stadt Aachen. Suleman Taufiq schreibt für Zeitschriften, Rundfunk und Fernsehen und hat sich als Lyriker, Erzähler sowie als Herausgeber und Übersetzer arabischer Literatur einen Namen gemacht.

Suleman Taufiq steht auch für Lesereisen zur Verfügung.
Weitere Informationen über Suleman Taufiq

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.219s