...die schönen Seiten des Orients
Melike Günyüz
Gukki, der kleine Rabe (1)
»Der König der Frösche« und »Das Rabenland sucht den Superstar«

Gukki, der kleine Rabe, Band 1
Zweisprachig türkisch-deutsch
Übersetzt aus dem Türkischen von Patrick Bartsch
Lektorat: Birgit Mader
Illustrationen von Reza Hemmatirad
Umschlag von Reza Hemmatirad
Originaltitel: Gak Gukların Maceraları: »Syyyarkıcı Gukki« und »Ses Yarişması« (Türkisch / 2005)
40 Seiten; geb.; 21,5 x 21,5 cm
Altersempfehlung: ab 4 Jahre
ISBN 978-3-922825-78-4

16,90 €
inkl. 5 % MwSt.
zzgl. Versandkosten
Anzahl


Es soll ja Leute geben, die meinen, Raben könnten nur krächzen, aber nicht singen. Weit gefehlt! Welch große Rolle der Gesang im Rabenland spielt, davon erzählen diese beiden Geschichten aus der Welt von Gukki, dem kleinen Raben: Als verkanntes Genie macht sich Gukki auf, sein Glück in der Fremde zu suchen. Ob Gukki woanders eine Chance bekommt?
Die zweite Geschichte schildert, wie im Rabenland ein Gesangswettbewerb ausgelobt wird, bei dem der nächste Superstar gekürt werden soll – eine für Rabeneltern und Rabenkinder gleichermaßen aufregende Angelegenheit.
– Zwei kleine Geschichten mit Witz und immer einem Körnchen Wahrheit!

Rezensionen

»Was soll man zuerst erzählen über dieses tolle zweisprachige Buch? Dass es sich super vorlesen lässt? (…) Oder dass die Kinder am liebsten gleich selbst mit Fingerfarbe und Daumendruck losgelegt hätten, um ähnlich liebenswerte Wesen zu erschaffen wie Gukki, den Raben? Oder, dass es einfach zwei charmante Geschichten sind, die aus der Rabenwelt erzählt werden.« (Himbeer-Magazin Dez. 2010/Jan. 2011)

»Wohl wirklich einmalig werden hier nicht nur kleine, freundliche Geschichten auf Deutsch und Türkisch erzählt, hier wird kindliche Kreativität geweckt auf eine erstaunlich simple, unschlagbar charmante Art: Gukki ist, wie alle Figuren der Geschichten, aus einem Daumenabdruck entstanden.« (Eva Massingue in LiteraturNachrichten Nr. 108, Frühjahr 2011)

»…besonders nette und sehr süß bebilderte Geschichten auf Deutsch und Türkisch, (…), die Kindern ab ca. 4 Jahren sicher gefallen werden und gut vorzulesen sind.« (Lesespass International, Stiftung Lesen 2011)

»Man kann diesem gelungenen zweisprachigen Projekt nur viele Leser wünschen!.« (FAZ.NET – Lesetipps 4.11.2010)

»In der Reihe um Gukki, den kleinen Raben geht es um Identität und Selbstfindung. Wer bin ich und was will ich? sind zentrale Fragen, die für Kinder ab 4 Jahren auf Türkisch und Deutsch beantwortet werden sollen. (…) Wirklich gut und witzig gemacht sind die Illustrationen: Fingerabdrücke, die mit wenigen gekonnten Strichen und einigen Accessoires von Reza Hemmatirad in Vögel verwandelt werden.« (Informationsdienst von ekz.bibliotheksservice)

»Erzählt wird nicht nur zweisprachig, sondern auch in Bildern, die durch die raffinierte Gestaltungstechnik des Fingerabdrucks bestechen. Weiteren Geschichten in türkisch-deutscher Co-Produktion kann man gespannt entgegensehen.« (Sylvia Näger in Kindergarten heute 4/2011)

»Mit diesen Büchern wird Mehrsprachigkeit als Ressource statt als Defizit wahrgenommen. Für die ErzieherInnen und LehrerInnen bieten sie Anregungen zur intensiven Beschäftigung mit der Schriftsprache, dem Wortschatz und der Syntax. Für mehrsprachige Kindergruppen empfehlenswert« (AG Jugendliteratur und Medien der GEW, 2013)

Über die Autoren, Herausgeber und Künstler

Melike Günyüz

Melike Günyüz

Melike Günyüz wurde 1968 in Erzurum geboren, der größten Stadt im Osten Anatoliens. Aber schon in der Kindheit zog die Familie nach Istanbul, wo Melike Günyüz auch zur Schule ging. Nach dem Abitur studierte sie Türkische Literatur an der Bosporus-Universität. Nach dem Studienabschluss wechselte sie zur Universität Istanbul, um dort 2003 ihre Studien mit einer Dissertation über den »Diwan« von Ahmedi, einen osmanischen Poeten aus dem 14./15. Jahrhundert, abzuschließen. Die Begeisterung für die Wissenschaft ist ihr geblieben, nur das Interessengebiet hat sich gewandelt: Heute forscht sie zur Kinderliteratur.
Doch schon seit 1994 ist sie auch als Herausgeberin und Verlagsleiterin für den väterlichen Erdem Verlag tätig. In dieser Funktion ist sie verantwortlich für die Veröffentlichung von Grundschulbüchern für den Türkischunterricht. Und wenn ihr dann noch Zeit bleibt, schreibt sie selbst Kinderbücher. Inzwischen sind es über 20 Bücher geworden!
Reza Hemmatirad

Reza Hemmatirad

Reza Hemmatirad ist 1974 in Urmia im Iran geboren. Mit seinem 1996 erfolgreich abgeschlossenem Studium in Grafik-Design an der Azad-Universität in Teheran legte er die Basis für einen sehr kreativen und vielfältigen Schaffensprozess. Seit 2002 ist er in seiner neuen Heimat Istanbul als Fotograf, Maler, Illustrator und Modedesigner tätig. Mehr als 20 Ausstellungen und eine Vielzahl von illustrierten Büchern für verschiedene türkische Verlage sind die Ergebnisse. 2004 schloss er sich mit Sevan Bıçakcı zusammen, um Schmuck zu entwerfen. Die Arbeiten des gesamten Teams wurden 2006 und 2007 in Las Vegas mit dem »World Jewelry Price« ausgezeichnet. Als wenn das noch nicht reichte, lockte ihn zuletzt auch der Film: 2007 realisierte er seinen ersten eigenen Kurzfilm »7 Städte«, welcher 2008 auch beim Film-Festival in Cannes gezeigt wurde.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.155s