...die schönen Seiten des Orients

Willkommen, salam alaykum, hoş geldiniz, khosh âmadîd!

Seit nunmehr 40 Jahren verlegt Edition Orient Literatur aus dem arabischen, persischen und türkischen Kulturraum – seien es Erzählungen, Romane, Gedichte oder Kinderbücher. Lernen Sie wunderbare Literatur kennen: Texte, die vor – sprichwörtlich – orientalischer Phantasie sprühen, Texte, die beklemmen, Texte, die man kennen sollte, weil sie inzwischen Klassiker sind. 

   In den letzten Jahren liegen uns vor allem außereuropäische Kinderbücher am Herzen, die wir zwei- oder mehrsprachig veröffentlichen. Auch dabei ist uns wichtig, mit Autoren, Illustratoren oder Verlagen aus den jeweilig anderen Kulturen/Ländern zusammenzuarbeiten. 

   Unsere Bücher laden ein zum Genießen und Schmunzeln, sie laden ein, den Blick zu weiten für Kulturen, die uns in manchem so fern und in vielem so ähnlich sind.

 

Ihr Stephan Trudewind – Verleger Edition Orient

Ein herausragendes Bilderbuch aus dem Iran

Wer mich als Verleger kennt, der weiß, dass ich die allergrößte Hochachtung vor der persischen Illustrationskunst habe – gerade auch der zeitgenössischen Bilderbuchgestaltung. Deshalb ist es uns eine große Freude, hier wieder eine herausragendes Beispiel dafür ankündigen zu dürfen. Das Bilderbuch mit dem Titel

»Gar nicht witzig«

ist im September 2023 in zwei Versionen erschienen: als persisch-deutsche Ausgabe und als nur deutsche Ausgabe.

 

 

 

 

Nominiert für den LiBeraturpreis 2025

»Endlose Tage
am Point Zero«
.

lautet der Titel dieses gerade erschienenen Erzählbandes von Stella Gaitano. Und schon wurde er auf Platz 1 der 63. LITPROM-Bestenliste WELTEMPFÄNGER gewählt und die Autorin damit automatisch für den LiBeraturpreis 2025 nominiert.
In dreizehn Kurzgeschichten entsteht ein vielfältiges Bild der (süd-)sudanesischen Lebenswirklichkeiten in der Zeit rund um das Jahr 2011, als der Südsudan unabhängig wurde. Im Mittelpunkt stehen Menschen, die die Mühen des Daseins zu tragen haben, dabei jedoch nie ihre Würde verliren. Die Geschichten verbindet ein mitfühlender Blick der Autorin auf ihre Protagonisten, denen sie in kraftvollen und poetischen Bildern ein Denkmal setzt.

 

 

 

 

Nominiert für den Jugendliteraturpreis 2024

Der Ägypter Ahmad Schauqi (andere Schreibweise: Ahmed Shawqi) ist ein moderner Klassiker der arabischen Dichtkunst, von dem bisher allenfalls vereinzelt etwas auf Deutsch erschienen ist. Unter dem Titel  

»Es bringt der Papagei
den Hund zur Raserei«
.

präsentieren wir einige seiner Gedichte in einer arabisch-deutschen Ausgabe, die von Leonie Nückell ins Deutsche übertragen wurden und vom libanesischen Künstler Said Baalbaki illustriert wurde. Seine witzigen und lehrreichen Reime erinnern an Werke von Wilhelm Busch und sind von daher für Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu empfehlen.

Leonie Nückell wurde für ihre Übersetzung für den Jugendliteraturpreis 2024 nominiert. Aus der Begründung der Jury: »Leonie Nückell hat Mut. Kaum etwas ist schwerer adäquat zu übersetzen als Reime, und sie mistert diese Herausforderung gleich in ihrer ersten Kinderbuchübersetzung bravourös. Mit einer gehörigen Portion Witz und treffsicherem Gespür für Pointen überträgt sie die klassischen Fabelgedichte ... ins Deutsche.«

 

 

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.
Warenkorb bearbeiten Zur Kasse gehen
Parse Time: 0.069s